Amtliche Mitteilungen & Termine

Bauvorhaben

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Gemeinderatssitzung 29.09.2022

Kundmachung

 

Informationen zum Heizkostenzuschuss 2022/2023

Der Heizkostenzuschuss kann auch heuer wieder zwischen 01. Oktober 2022 und 28. Februar 2023 am Gemeindeamt beantragt werden.

Richtlinien zum Heizkostenzuschuss

 

 

Volksschule Öblarn erhält MINT-Gütesiegel

MINT Gütesiegel für die Volksschule Öblarn

 

Wir sind besonders stolz darauf, dass die Volksschule Öblarn mit dem MINT-Gütesiegel 2022-2025 ausgezeichnet wurde. Die Auszeichnung gilt demEngagement in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Das verdanken wir unseren großzügigen Unterstützern.

Besonders hervorzuheben ist dabei der große Fortschritt im Bereich der Digitalisierung, welcher nur durch die Finanzierung der neuen I-Pads und der interaktiven Tafeln durch die Gemeinde Öblarn möglich war.

Der MINT Bereich fand neben den Projekten "Wassererlebnis Öblarn" und "KLAR! Regionen"auch regelmäßig Einzug in unseren Unterricht.

 

Ein besonderes Highlight:

Bildungsminister Martin Polaschek überreichte am 8. Juni in Wien unserem Bürgermeister der Marktgemeinde Öblarn Franz Zach und derSchulleiterin Nicole Reimer-Hillbrand das MINT-Gütesiegel im Haus der Industrie persönlich.

 

Mit vielen neuen, innovativen und lehrreichen Ideen im Gepäck traten Franz und Nicole die Heimreise an. So entstanden schon jetzt die gemeinsamenPlanungen für neue Projekte im MINT- Bereich. Wir freuen uns auf die weitere intensive Zusammenarbeit mit Frau Dr. Nathalie Prüggler, der Volksschule Öblarn und der Gemeinde.

Franz Zach und Nicole Reimer-Hillbrand sind sich einig: Wir leben in einer Welt, welche von rasanten Veränderungen geprägt ist. Neue Technologien, Digitalisierung und Veränderungen in der Umwelt erfordern Aufklärung, Verständnis und Wissen. Denn nur so machen wir unsere Kinder fit für die Anforderungen am Arbeitsmarkt, für die Erhaltung unserer Umwelt und eröffnen so berufliche und persönliche Chancen der Kinder.

 

 

Statistik Austria kündigt die Zeitverwendungserhebung (ZVE) an

Statistik Austria erstellt im öffentlichen Auftrag hochwertige Statistiken und Analysen, die ein umfassendes, objektives Bild der österreichischen Gesellschaft und Wirtschaft zeichnen. Die Ergebnisse der Zeitverwendungserhebung (ZVE) liefern für Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit grundlegende Informationen dazu, wieviel Zeit Menschen in Österreich mit Arbeit oder Schule, Sport, Freunde und Kultur verbringen. Wer übernimmt in Österreichs Haushalten die Kinderbetreuung, unbezahlte Pflegearbeit oder Haushaltstätigkeiten? Wie lange sind Menschen in Österreich jeden Tag unterwegs? Wie lange schlafen sie?

Die ZVE-Erhebung wurde zum letzten Mal im Jahr 2008/09 durchgeführt. Ein aktuelles Bild der Zeitverwendung ist daher längst überfällig und interessant.

Haushalte in ganz Österreich wurden zufällig aus dem Zentralen Melderegister ausgewählt und eingeladen. Auch Haushalte Ihrer Gemeinde könnten dabei sein! Wer Teil der Stichprobe ist, erhält einen Brief mit der Post mit näheren Informationen zur Teilnahme an der Zeitverwendungserhebung. Nach einem kurzen Fragebogen, führen die Mitglieder der ausgewählten Haushalte zwei Tage lang ein Tagebuch über ihre Aktivitäten. Dies geht ganz einfach mit der eigens dafür entwickelten ZVE-App oder mittels eines Papiertagebuchs.

Damit wir korrekte Daten erhalten ist es von großer Bedeutung, dass alle Personen eines Haushalts (ab 10 Jahren) an der Erhebung mitmachen. Als Dankeschön erhalten die vollständig befragten Haushalte einen 35-Euro-Einkaufsgutschein.

Die im Rahmen der ZVE-Erhebung gesammelten Daten werden gemäß dem Bundesstatistikgesetz und dem Datenschutzgesetz streng vertraulich behandelt. Statistik Austria garantiert, dass die erhobenen Daten nur für statistische Zwecke verwendet und persönliche Daten an keine andere Stelle weitergegeben werden.

Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit! Weitere Informationen zur ZVE erhalten Sie unter:

Statistik Austria

Guglgasse 13

1110 Wien

Tel.: +43 1 711 28-8338 (werktags Mo.-Fr. 9:00-15:00 Uhr)

E-Mail: erhebungsinfrastruktur@statistik.gv.at

Internet: www.statistik.at/zve

 

Panoramawagen kann ab sofort gemietet werden

nähere Information...